Med. Fußpflege / Podologie

Die Podologie ist ein Gebiet der Medizin, welches sich speziell mit den Erkrankungen am Fuß beschäftigt. Die alleinige ärztliche Betreuung und Behandlung der fußkranken Patienten ist heute nicht zu bewältigen, was zusätzlich versiertes medizinisches Assistenz-Fach- personal erforderlich macht. Hierzu zählen medizinische Fußpflege, Orthetik, Orthopädische Schuhtechnik, Physiotherapie und andere mehr.

Aus dem Beruf des Fußpflegers entstand im Laufe der Jahre der Podologe. Der Podologe zählt zu den Medizinal- Fachberufen. Er unterstützt den Dermatologen, Diabetologen und Orthopäden bei ihrer Tätigkeit und arbeitet eng mit angrenzenden Berufen zusammen. Er nimmt somit eine nicht zu unterschätzende Stellung in der Fußgesundheit ein.

Der Podologe führt selbständig fußpflegerische Behandlungsmaßnahmen durch und erkennt eigenständig pathologische Veränderungen am Fuß, die ärztliche Behandlung erfordern. Er gilt gleichzeitig als Mittler zwischen Patient, Arzt, Orthopädieschuhmacher oder auch Krankengymnast.

Neben rein vorbeugenden und pflegerischen Maßnahmen verantwortet der Podologe eine Reihe von speziellen Behandlungspraktiken und Methoden. Das Tätigkeitsfeld des Podologen umfasst folgende Behandlungsmethoden:

  • Nagelbehandlungen: Richtiges Schneiden der Nägel, Behandlung eingerollter und eingewachsener Nägel, Nagelmykosen oder verdickten Nägeln.
  • Hyperkeratosenbehandlungen: Abtragen übermäßiger Hornhaut und Schwielen
  • Behandlung von Clavi und Verrucae: Fachgerechtes Entfernen von Hühneraugen und Warzen.
  • Druck- und Reibungsschutz: Maßnahmen zur Entlastung schmerzhafter Stellen
  • Orthonyxie: Anfertigung spezieller Nagelspangen bei eingewachsenen Nägeln
  • Orthesentechnik Anfertigen von langlebigen Druckentlastungen
  • Nagelprothetik: Künstlicher Nagelersatz
  • Fuß- und Unterschenkelmassage: Als therapeutische Maßnahme oder zur Steigerung des Wohlbefindens
  • Allgemeine und individuelle Beratung
  • Sterilisation der Instrumente nach jeder Behandlung!

Präsentation erstellt durch die EDV-Beratung Martin Steinherr, Wolnzach